Ein Kiezforscher kennt seine Umgebung.
Kindheit u. Jugend im 3. Reich


kindheit u. jugend im 3. Reich

kindheit u. jugend im 3. Reich Während des III. Reiches erlebten viele Kinder und Jugendliche eine andere Kindheit, als sie sich heute darstellt. Unterdrückung, Meinungsunfreiheit und Einschränkungen im öffentlichen Leben prägten die damalige Zeit. Darüber hinaus gab es aber auch Nischen, in denen Kinder ihre Jugendzeit ähnlich erlebten wie die Kinder anderer Generationen. Diese Rallye beleuchtet viele Aspekte der Zeit von 1933 bis 1945. Start ist am U-Bahnhof Oranienburger Tor, verkehrlich leicht über die U-Bahn (U 6) und über die Straßenbahnlinien M1, M6 und M12 zu erreichen. Von den Bahnhöfen Friedrichstraße und Oranienburger Straße muss ein Fußweg von ca. 10 Minuten zurückgelegt werden. Von hier aus führt die Rallye zu Fuß in ca. 2 Stunden durch das ehemalige Scheunenviertel und berührt viele interessante und wichtige Orte und Stätten mit historischem Hintergrund. Das Ziel befindet sich am Hackeschen Markt.

Diese Rallye ist für junge Menschen
von 11 – 14 Jahren geeignet.
Länge: ca: 2,5 km
kindheit u. jugend im 3. Reich